Evangelium: Ende der Welt?

In der Rede von den Letzten Dingen warnt Jesus seine Jünger davor, allen möglichen Endzeit-Ängsten zu verfallen. Am Gedenktag des hl Andreas Dung-Lac (und von über 100 Märtyrern im Vietnam) bietet …

Vernunft und mehr II – Konrad und Anselm

Zwei, die hinsichtlich Jahrhundert und je eigener Lebensgestaltung nicht weiter voneinander entfernt sein könnten, finden zueinander. Kalenderbedingt. Der franziskanische Eigenkalender legt für den 21. April den Gedenktag des heiligen Kapuzinerbruders, Konrad …

Vernunft und mehr

Die katholische Kirche hat am 21. April des Benediktinermönchs und Philosophen Anselm von Canterbury (1033-1109) gedacht. Heute kennt ihn nur mehr ein überschaubarer Kreis von Theologen oder kirchlichen Insidern. Dabei prägte …

Im “Turm der Winde” werden Strömungen, Trends und Entwicklungen der Kirche “gemessen”, Ereignisse registriert, notiert und eingeordnet. Es geht um Theologie, Kirche und Welt:

Omnis Mundi Creatura / Quasi liber et pictura / nobis est / et speculum.

(Alanus ab insulis)

 

Moritz Windegger (*1977), SüdTiroler, “Fraenzi” in Bozen, Student in Padua, Journalist der “Dolomiten”, Chorsänger und Bozner Heimatschützer. Alles gewesen. Seit 2014 Franziskaner. Studiert in Graz Theologie.
Wahlspruch: “Et si omnes ego non”

 

Eugen Dolezal (*1995), Österreicher. Nichts gewesen. Alles im Werden. Studiert in Graz Theologie.
Wahlspruch: “Quod scripsi, scripsi”